Workshops / Retreats

Beachte, dass ich stets in rollender Planung begriffen bin: Was hier unten angekündigt ist, wird stattfinden, freilich kommen im Laufe des Jahres immer mal wieder neue Workshops hinzu.

Do, 26.12. bis Di, 31.12. 2019 YOGA ZWISCHEN WEIHNACHTEN UND NEUJAHR
Einkehren und aktiv eintauchen in die Stille, zur Ruhe kommen während dieser speziellen Tage der Rückbesinnung und Vorausschau am Ende des Jahres. Eine ausgezeichnete Gelegenheit, um – in geschütztem Rahmen – Energie für das kommende Jahr zu tanken. Dieser beliebte, zur Tradition gewordene Workshop über die ’faulen Tage’ bietet in jeweils dreistündigen, in sich geschlossenen Lektionen präzises, vertiefendes Hatha Yoga an.
Wir werden dabei wiederum vom Feinen ins Grobe und zurück ins Feine gehen: Nach einer geführten yogischen Meditation folgt ein vom Harmonium oder der Gitarre begleitetes Mantra/Kirtan. Darauf werden wir (variierend) eine physische Reinigungstechnik (Kriya) üben und uns ausgiebig dem Atem widmen. Die Körperpraxis steht im Zentrum des Morgens. Mit einer angeleiteten Schlussentspannung (Yoga Nidra) und einem weiteren Mantra werden wir den Morgen beschliessen.
Der sanft aufbauende Kurs (zwei Wellen über jeweils drei Tage vom eher Statischen ins Bewegte) richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen. Es können auch einzelne Morgen gebucht werden. Wer Lust hat, danach die Session im Gespräch mit Chai und einem kleinen Snack zu integrieren, ist dazu herzlich eingeladen.
Daten: Donnerstag, 26.12., Freitag, 27.12., Samstag, 28.12., Sonntag, 29.12., Montag, 30.12., Dienstag, 31.12.
Zeit: jeweils von 9 bis 12 Uhr
Ort: Raum für Yoga, Bremgartnerstr. 18, 8003, Zürich
Kosten: pro Morgen Fr. 60.- (Bezahlung in bar vor Ort.)
Anmeldung: bis spätestens am 22.12.19 unter: https://raumfueryoga.com/kurs/yoga-weihnachten-neujahr/
Erfahrungsgemäss ist der Kurs ausgebucht, eine frühzeitige Anmeldung wird darum empfohlen. Anmeldungen gelten als verbindlich.

So, 5.1. 2020 CHAKRAREISE INS NEUE JAHR! zusammen mit Daniela Fürst
Auf das nigelnagelneue Jahr 2020 führen Dich Daniela und Johannes zu Deinen Chakren, den Bewusstseinszentren im Energiekörper. Die Chakren sind wunderbar aufschlussreiche Instrumente und Referenzpunkte für unser gegenwärtiges und auch für unser kommendes Sein. Sie decken das gesamte Erlebnisspektrum unserer Existenz ab und können uns so dienen – auf direkte, nicht intellektuelle Weise – unseren Status quo zu ermitteln und uns neue Perspektiven auf die Zukunft zu eröffnen. Asana, Pranayama, Mantra, kontemplative Meditationsformen und Yoga Nidra werden uns an diesem Morgen dabei helfen, uns für 2020 energetisch, gedanklich, emotional und spirituell aufzuladen. Herzlich willkommen!
Zeit: 10 bis 13 Uhr
Ort: Nandala Yoga, Klingenstrasse 42, 8005 Zürich
Kosten: Fr. 80.- (vor Ort zu bezahlen)
Verbindliche Anmeldung bis Freitag, 3.1. 2020 an: Johannes

Fr, 10.4. bis Mo 13.4. 2020 OSTERIMMERSION
Ich biete von Karfreitag bis Ostermontag vier tiefgehende Morgensessions an. Im Asanabereich üben wir vier verschiedene Stile: Iyengar (mit Hilfsmitteln), Sivananda (die Rishikeshreihe), Brahmachari/Rama (Himalaya Yoga) und Pattabhi Jois (Asthanga Vinyasa Yoga). Zur Einstimmung und zum Abschluss der Sessions singen wir immer gemeinsam ein Kirtan, ein Mantra oder ein Bhajan. Darauf üben wir eine ausgewählte Meditationsform (Sakshi Bhavanam, Hridaya Bhavanam, Atma Vichara). Es folgen systematisch Kriyas und Pranayamas, dabei loten wir eine ganze Palette von Techniken aus. Die anschliessende Asana-Arbeit runden wir jeweils mit verschiedenartigen Yoga Nidras ab. Es ist auch möglich einzelne Morgen zu buchen. Danach gibt’s, für die, die mögen, Chai und Gebäck.
Ort: Raum für Yoga, Bremgartnerstrasse 18A
Zeit: 9-12 Uhr
Kurskosten: 60.- Fr. pro Morgen
Info bei Johannes: 079 220 59 56 / yoga@yohannesyoga.ch
Verbindliche Anmeldung hier: https://raumfueryoga.com/kurs/oster-workshops-johannes/

Sa, 29.8. 2020 YOGA AUF DEM UETLIBERG im Sonnenbühl
Zeit: 14-18 Uhr, 1930 Mantragathering!
Informationen folgen.

So, 4.10 – So, 11.10. 2020 YOGAWOCHE AUF KRETA mit Paola Bertolini
Informationen folgen.